Über uns

Über Chris Rauch
Werdegang und Philosophie
Ethische Grundsätze
VIP - Events
Charity

Werdegang und Philosophie

Seit meiner Kindheit hege ich eine besondere Vorliebe für seltene und schöne Edelsteine und Kristalle. In meinem Alltag begegnet mir ständig Kunst: In Geschichten,in der Natur, in der Architektur und schließlich auch in der Musik, welche mich zu meine Arbeiten inspiriert.
So brachte mich meine stark ausgeprägte Fantasie immer wieder dazu, meine Visionen und kreativen Ideen in die Welt zu tragen und diese zu manifestieren. Was mich schließlich 2005 dazu brachte das Handwerk des Goldschmieds bei Berit Klasing, die Studenten für die Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg vorbereitet, zu erlernen und dann weiter zu Christiane Mathes, in der Schweiz und in Freiburg, zu ziehen um mir dort das Fassen von Edelsteinen anzueignen. Christiane Mathes ist eine Koryphäe im Bereich des Juwelenfassens. Sie arbeitete jahrelang als Fassermeisterin für das internationale Schmuckunternehmen Chopard, welches berühmt ist für sein Sponsoring der Filmfestspiele in Cannes ist.
Die vorerst letzte Etappe meines Goldschmiedewerdegangs führt mich zu Niels Peters, der am Kap Arkona auf Rügen seit Jahren eine Goldschmiede in einem Leuchtturm betreibt. Auf seine Einladung hin arbeiteten wir mehrere Tage lang an gemeinsamen Ideen und Stücken und ich setzte mich das erste Mal mit dem Thema Bernstein näher auseinander. Letztlich führte vor allem diese Begegnung dazu, mein in der Schweiz erlerntes Wissen in die Tat umzusetzen und von da an Brillanten in meinen einzigartigen Schmuckkreationen zu verarbeiten.

Außerdem brachte mich meine ungebändigte Kreativität dazu, mir autodidaktisch Fähigkeiten, wie das Schleifen von Edelsteinen und Juwelen, anzueignen. Weshalb nicht nur die Unikat-Schmuck-Stücke aus Gold oder Platin für sich stehend einzigartig sind, sondern auch die eindrucksvollen Steine mit ihrer individuellen Ausstrahlung.

Zu meinen persönlichen Edelstein-Lieblingen zähle ich neben den Diamanten, Saphiren, Smaragden und Rubinen vor allem Varietäten von Turmalin, Aquamarin, Tansanit und andere besondere Seltenheiten. Da mir unsere Umwelt und die Nachhaltigkeit ebenfalls am Herzen liegt achte ich auf sauberes Gold.


Früh begann ich damit, ein internationales Netzwerk aufzubauen und reise seit 2016 selbst in entsprechende Länder, um für meine Kunstprojekte und Unikate die schönsten Steine zu erstehen.
Diese Magie in ein jedes Schmuckstück zu zaubern ist meine Leidenschaft.

Nicht nur der Wert des Edelmetalls, sondern auch die Eigenschaft als einzigartiges Schmuck- und Sammlerstück, machen die Kollektion von Chris Rauch so besonders. Weshalb es mich sehr freut, dass Liebhaber meines Schmucks mittlerweile auch aus Dubai, New York, Australien und der Karibik kommen.

Sie haben Interesse an etwas ganz Besonderem? Gerne dürfen Sie mich kontaktieren!

Die Chris Rauch Kollection können Sie ebenfalls deutschlandweit bei ausgewählten Juwelieren begutachten und erwerben. Derzeit z.B. bei Juwelier Ralf Zeller in der Kaiserstr. in Nürnberg





Ethische Grundsätze


Gold und Diamanten

Faires Gold und Biogold
Das Thema „faires Gold“ ist immer wieder in den Medien und des Öfteren fragen mich Kunden meiner Schmuckkreationen, wie sich das bei der Chris Rauch Collection verhält.

Zu allererst muss man zwischen Fairtrade und Biogold, zwischen Minenabbau und Recycling unterscheiden.
Mittlerweile gibt es auch das Gold von der FAIRTRADE Organisation. Ebenso wie bei Kaffee, Schokolade, Rosen, etc setzt sich diese Organisation auch bei Gold dafür ein, dass Mensch und Umwelt soweit wie möglich geschützt werden. Die Fair Trade Organisation prüft die Lieferkette von der Mine, in der das Gold gefördert wird, bis zur endgültigen Verarbeitung. Jeder Beteiligte, sei es die Mine, ein Zwischenhändler, der Goldschmied, wird, um dieses Fair Trade Siegel führen zu dürfen, überwacht und zertifiziert, muss eine völlig getrennte Lagerung dieses Goldes von Gold aus anderen Quellen nachweisen, was natürlich nicht ohne erheblichen organisatorischen und preislichen Aufwand möglich ist.
Chris Rauch steht für recyceltes, ethisch sauberes und umweltfreundliches Gold.

Daneben gibt es aber auch noch das als „Bio Gold“ oder „Faires Gold“ bezeichnete Gold aus der Wiederverwertung von altem Schmuck. Im Moment werden pro Jahr ca. 60 bis 70 Tonnen Gold recycelt, wovon allerdings nur etwa die Hälfte für die Schmuckverarbeitung benötigt wird.
Meine Goldzulieferer beziehen ihre Edelmetalle von der Agosi AG, die durch den RJC (Responsible Jewellery Council) geprüft und bspw. die Quellen des recycelten Altgoldes nachweisen müssen.
Die Agosi nimmt prinzipiell kein Minengold an, wodurch weniger Gold neu gefördert werden muss. Das Recycling von Gold belastet die Umwelt zudem wesentlich geringer als bei der Neuförderung, für die Giftstoffe wie Quecksilber, Arsen, etc leider nach wie vor unerlässlich sind.

Meine Lieferanten versichern mir, dass alle Rohstoffe, die ich für meine Arbeit benötige, aus dem Recycling-Bereich stammt und somit nach modernsten und umweltschonendsten Methoden recycelt wird, also aus Gold, das Mensch und Umwelt am wenigsten schädigt.
Diamanten und Brillanten
Nicht nur bei unserem Gold achten wir auf Nachhaltigkeit. So legen wir zum Beispiel großen Wert darauf, dass unsere Diamanten ausschließlich von zertifizierten Diamantschleifereien stammen, die das Kimberly-Abkommen unterzeichnet haben und garantieren, dass es sich um saubere Diamanten handelt. Ein Großer Teil unserer verarbeiteten Brillanten ist lupenrein und fein weiß. Auf Wunsch bieten wir auch Diamanten mit IGI- oder GIA-Zertifikat an.

Events



Einmal jährlich findet im Juwelenkunst-Haus Chris Rauch die Vernissage der Superlative statt.
Einem ausgewählten Premium-Publikum werden im edlen Ambiente, unter Ausschluß der Öffentlichkeit, die außergewöhnlichen und strenglimitierten Einzelstücke der aktuellen Kollektion präsentiert.
Der Künstler und Designer Chris Rauch bietet seinen exklusiven Kunden an diesem besonderen Abend die Möglichkeit, die Kollektion und Einzelstücke zu begutachten und zu erstehen, bevor sie für die breite Öffentlichkeit zu Verfügung stehen.
Ebenfalls findet an diesem Abend auch die Präsentation der Highclass-Stücke statt, die ansonsten ausschließlich für die Augen ganz spezieller Kunden gedacht sind.
Ein Vip-Zugangsticket für eine Vernissage bei Chris Rauch ist etwas ganz Besonderes, dass noch lange in Erinnerung bleiben wird.

 
 

Charity
Das Vergnügen, Gutes zu tun ist das einzige, dessen man nie überdrüssig wird.

chinesische Weisheit

Der Goldschmied-Künstler, Edelsteinschleifer und Graveur liebt es mit seinen Werken anderen Menschen zu helfen, weshalb er ein paar bestimmte Stücke wie z. B. den "Danketaler" oder den "little Dream" entwickelt hat um Menschen die Möglichkeit zu geben, ein schönes Schmuckstück zu besitzen, das Gleichzeitig anderen Menschen hilft und somit zwei der schönsten Dinge zu vereinen.
Zum Onlineshop