Auf zur Inhorgenta

Einmal Münster und zurück
16. Januar 2018
Pünktlich zum Start des Jahres war ich auf Deutschlands größter Messe für Juwelen und Uhren in München und habe im selben Zuge meine Lager aufgefüllt. Nachdem ich den Lageplan der Inhorgenta genauer unter die Lupe genommen hatte und mir, die für mich und meine Kunstwerke interessanten Hallen und Händler herausgesucht hatte, machte ich mich auf den Weg. Dieser war auch dieses Jahr wieder mal etwas weiter, da ich zuerst durch die Quarzuhren-Halle musste, wo Unternehmen, wie Casio, Fossil etc. ihre Ware feilboten.


Zuerst gings für mich zu den Kettenwaren, da ich für das neue GUARDIAN aus der Witchcraft-Kollektion, das in 750er Gelbgold entstehen wird, noch einen passenden Stein suchte.
Nun um den langen Spannungsweg vorwegzunehmen, ich habe ihn gefunden und meine Wahl ist auf grün-blauen Turmalin gefallen.
Meine Hoffnung war von Anfang an, dass ich einen farbigen Turmalin bekomme, da ich den Stein wegen seiner seit alters her bekannten Schutzwirkung vor negativen Menschen und Schwingungen sehr mag. Und so war ich sehr froh darüber 4 Stränge, was in etwa 7–8 acht wunderschöne GUARDIAN-Armbänder ergibt, erstanden zu haben. Aufgrund der kleinen Menge wird es also dieses Jahr -in der Luxusedition des GUARDIAN- nur eine limitierte Anzahl von 7–8 Bänder geben.

Aber nicht nur für die GUARDIANS, sondern auch für die anderen Stücke aus meiner spirituellen Linie wie die Themenkette oder den VICTORY-Seelengefährtenring, war ich auf der Suche und konnte ein paar Erweiterungen für die zukünftigen Stücke machen. So gibt es ab jetzt auch die Möglichkeit in seinem persönlichen VICTORY-Ring neben einer Vielzahl anderer Steine einen Rubin integriert zu bekommen. Natürlich musste ich mir alle Steine nochmal genauestens begutachten, bevor ich mich für die richtigen entscheiden konnte.

Wie Anfangs erwähnt, wird dieses Jahr das Thema "WITCHCRAFT" das Motto meiner Kollektion werden, weshalb ich mich auch entschieden habe, Steine wie den Mondstein, den Kyanit oder Tahiti-Perlen zu verarbeiten, um den mystischen Charakter meiner neuen Kollektion zu unterstreichen und daraus wieder besondere Einzelstücke zu kreieren. Wenn auch Ihr Leben etwas mehr Zauber vertragen, darf dann dürfen Sie sich schon auf die neue Kollektion freuen.

In Zukunft gibt es im Hause Chris Rauch auch noch faires, ökologisches Gold aus Finnland. Dazu mehr in den kommenden Blogbeiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Onlineshop
%d Bloggern gefällt das: